SAMARITAN INTERNATIONAL

Europas Samariter ziehen an einem Strang

SAMARITAN INTERNATIONAL ist am 11. August 1994 aus vier regierungsunabhängigen Organisationen entstanden: neben dem Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland und dem Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs waren das ASF-Dansk Folkehjaelp aus Dänemark sowie Sécouristes Francais-Croix Blanche aus Frankreich.

Mittlerweile wurde der Verband erweitert durch:
•    Asociácia Samritánov Slovenskej Republiky (ASSR)
•    Asociace Samaritànú Ceské Republiky (ASCR)
•    Associazione Nazionale Pubbliche Assistenze (ANPAS)
•    Országos Szamaritánus Társaság Szövetsége (USB)
•    Latvijas Samariesu apvieniba (LSA)
•    Lietuvos Samarieciu Bendrija (LSB)
•    Landesrettungsverein Weißes Kreuz (WK)
•    Samarytanska Federacja Organizacji Pozarzadowych (SFOP)
•    Spilka Samaritian Ukraini (CCY)
Der Erfahrungshorizont und das breitgefächerte Know-how der Einzelorganisationen bieten eine gute Ausgangsbasis für die gemeinsame internationale Arbeit. Fast drei Millionen Mitglieder, 130.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie 30.000 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden die Fundamente von SAMARITAN INTERNATIONAL und das Netzwerk in den dreizehn Organisationen und Ländern. Darüber hinaus gibt es weitere regionale und lokale Samariter-Organisationen und -Initiativen. Die Mitglieder bringen ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Sozialen Dienste, des Rettungswesens, der Ersten-Hilfe-Ausbildung und der humanitären Hilfe im Ausland in die gemeinsame Arbeit ein. Auch in der Katastrophenvorsorge und der Entwicklung von internationalen Katastrophenschutzsystemen soll die Zusammenarbeit verstärkt werden. SAMARITAN INTERNATIONAL dient der Koordination der Aktivitäten untereinander, der Entwicklung von neuen grenzüberschreitenden Partnerschaften und vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Europäischen Union. Insbesondere in Fragen der Notfallvorsorge unterstützen die Mitgliedsorganisationen auch praktisch die Entwicklung zu einem vereinten Europa.
Auch der ASB Bad Windsheim trägt seinen Teil dazu bei. Wir engagieren uns im Bereich der Ausbildung von Schulsanitätern in Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus Rumänien. 2014 wurde die Federatia Samaritenilor Romani (FSR) aus Rumänien offiziell in das Netzwerk aufgenommen.